Strecken

Sinn und Zweck des Streckens ist die Verlängerung der Blattmitte, die gewährleisten soll dass das Blatt während des Sägevorgangs sauber auf dem Sägeschwungrad aufliegt und geführt wird. Die Radbahnen sind normalerweise zur Mitte hin höher, um ein Hin- und Herwandern des Blattes zu verhindern. Das Strecken wird durchgeführt, indem man in mehreren Bahnen das Blatt längsbearbeitet, wobei man – ähnlich wie beim Planen- in der Mitte des Blattes beginnt. Da diese Mitte tärker gestreckt wird als die Kanten, ist gerade hier der höchste Walzdruck aufzubringen, der dann schrittweise zu den Kanten hin verringert wird. Wenn das Blatt zu wenig gestreckt wurde liegt es praktisch nur in der Mitte des Rades auf und führt zu instabilem Sägen. Wenn die Streckung zu groß ist, werden die Sägeblätter zu hohen Biegebelastungen ausgesetzt, was zu Rißbildung führen kann.

tensionare1
tensionare2

Spezielles Lineal für die Spannprüfung

Richthammer

Kontakt

Adresse: 440122 Satu Mare, Aurel Vlaicu Straße nr. 102-106, Satu Mare Grafschaft, Romania
Telefon: +40-261-711511
Email: metamob@metamob.ro

Unternehmen

Automated translate

English English